Jungmusikerseminar 2016 Waldhausen

Auch in den heurigen Sommerferien fand von 11.-15.7 das Jungmusikerseminar in Waldhausen statt. Mit dabei waren natürlich auch wieder zahlreiche Jungmusikerinnen und Jungmusiker von der Marktmusik St.Georgen/Gusen.

Ziel des Jungmusikerseminars in Waldhausen ist es, Jungmusiker des gesamten Bezirks zusammenzuführen und in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen im Orchesterspielen zu unterrichten. Ein entsprechendes Freizeitprogramm wie Baden im Waldhausener Badesee, Disko sowie Elternabend samt Grillerei darf da natürlich nicht fehlen. Außerdem lernten die jungen Musikerinnen und Musiker erste Grundkenntnisse im Marschieren.

Unsere Jungmusikerin, Mirjam Peterseil, hat ihre Eindrücke in einem kurzen Bericht zusammengefasst:

Am ersten Tag gibt es erst am Nachmittag Programm. Als Unterrichtsfächer gibt es Register, Orchester, Rhythmus, Marschieren und für den A-Kurs Theorie. Es gibt jeden Tag ein anderes Abendprogramm, zB.: Disco, Kennenlernabend und Spieleabend, Indoor-Olympiade, Elternabend und Kino.

Den ganzen Tag über gibt es viel Spaß und Aktivitäten für die Pausen. Es gibt Frühstück, Mittagessen, Nachmittags-Snack und Abendessen. Schlafen und wenn man will seine Pause verbringen, kann man im Klassenzimmer der NMS Waldhausen.

Es gibt drei Orchester:

A = Anfängerkurs

B = der Kurs für die Mittleren

C = der Kurs für die Profis

Heuer war das B-Orchester das größte mit 67 Schülern. Am Freitag gibt es im Stift Walhausen ein Abschlusskonzert mit Eltern und Freunden.

Das Jungmusikerseminar ist immer mein Highlight in den Sommerferien

Mirjam Peterseil